clip_image001

 

 Kyffhäuser Landesverband

Niederelbe e.V

 

 

Wappen 2
clip_image001

 

 Kyffhäuser-Kreisverband Uelzen

 

559px-Wappen_Landkreis_Uelzen_svg

 

Verdiente Mitglieder geehrt und gewählt

 

In seinem Jahresbericht hob der Vorsitzende des Kyffhäuser-Kreisverbandes Uelzen, Walter Manicke, als besonderes Highlight das Kreiskönigschießen und den Kreiskönigsball aus dem Jahr 2019 hervor. Zur Kreiskönigin wurde Jessica Eichler von der KK Stöcken proklamiert, ihr Adjutant ist Niklas von der Ohe von der KK Wriedel. Beim Nachwuchs wurde Marie Rogowski von der KK Suderburg zur Jugendmajestät proklamiert, ihr Adjutant ist Hannes Finck aus Wriedel.

Wie es Brauch ist und auch bleiben soll, hätte die KK Stöcken den Kreiskönigsball 2020 ausrichten sollen. Termin und Ort standen bereits fest, doch dann machte Corona allen einen Strich durch die Rechnung. Der Ball musste aufgrund der angespannten Lage abgesagt werden.

Auch für dieses Jahr wurde der Ball abgesagt. Eine mögliche Feier hätte keinen Zweck gemacht, da in den einzelnen Kameradschaften keine Schützenfeste gefeiert wurden und auch keine Vereinsmeister- oder Meisterinnen ausgeschossen wurden. Der Vorstand hofft, dass im nächsten Jahr, also 2022, der traditioneller Ball wieder veranstaltet werden kann.

 

Der Vorsitzende ging auchauf den Sportehrentag  vor einem Jahr ein, der in Stöcken veranstaltet wurde. „Dass die Kyffhäuser gut schießen können, haben sie wieder einmal unter Beweis gestellt“, erinnert Manicke daran, dass die Teilnehmer auf den Landesmeisterschaften als auch bei den Bundesmeisterschaften auf vorderen Plätzen landeten. Dabei wurden auch wieder einige Kreisrekorde erzielt.

Weiterhin gab er bekannt, dass der Vorstand und seine Mitglieder einige Schützenfeste und Mitgliederversammlung besucht haben. Vertreten war der Kreisverband auch beim Kommers zum 125-jährigen Bestehen der KK Wriedel. Besonders hob er die Moderation des Vorsitzenden Karsten von der Ohe hervor.

Der Vorsitzende appellierte an die Anwesenden Mitglieder zu werben und Interessierte zu Übungsabenden mitzunehmen. Die beste Werbung sei immer noch die „Mund-zu-Mund-Propaganda“.

Sowohl Schießwartin Ellen Eichler als auch Jugendwartin Sybille Nass und Schatzmeisterin Ursula Müller gaben ausführliche Berichte. Beim Punkt Wahlen wurden einstimmig gewählt: Zum 2. Vorsitzenden Dierk Schönfeld, Schatzmeister Lars Wiegand, zur 1. Schießwartin Ellen Eichler und zur 2. Schießwartin Sybille Nasse und Rita Heil als Frauenreferentin.

 Vom Kreisverband für ihre besonderen Verdienste wurden mit dem Eichenblatt in Silber Heidrun Dierks von der KK Stöcken, Andreas Benecke von der KK Römstedt und Dierk Schönfeld von der KK Eimke ausgezeichnet. Die Kyffhäuser-Medaille in Silber erhielt Adolf Baum. Mit der Kyffhäuser-Medaille in Gold wurden Jessica Eichler und Jürgen Dierks ausgezeichnet.

Der Landesvorsitzende Norbert Gottwald ging unter anderem auf die erstmals ausgefallenen Bundesmeisterschaft und die weiteren Meisterschaften ein. Er informierte, dass im Oktober eine Landesverbandtagung in Veerßen stattfinden.

KV Uelzen Bild 01

: Geehrt: Andreas Benecke, Dierk Schönfeld, Jessica Eichler,

 Adolf Baum und Jürgen Dierks (von links).

KV Uelzen Bild 02

Die neugewählten Vorstandsmitglieder (von links): Sybille Nass, Vorsitzender Walter Manicke, Lars Wiegand, Dierk Schönfeld und Ellen Eichler.